9. März 2017

Klickverschluss für die Haustür

Die Haustüre soll eine Zeitlang offen stehen bleiben. Man trägt was hinein oder hinaus, saugt und putzt, oder es wird gelüftet. 
Mit etwas Googeln (Bilder) nach einer Türklemme oder einem Türhalter findet man allerlei Klemmen, denen man aber nicht ansieht, wie fest oder leicht sie halten, und ob sie sich gut montieren lassen, vielleicht auch leicht schräg. Hier ein schönes Beispiel für rund sieben Euro.
 

Unser Nachbar hat sowas, ein Pedal. Die Tür schnappt ein, wenn man sie ganz aufmacht. Wieder zu geht sie mit Fußtritt drauf – nicht ganz so praktisch.




Wir haben einfach einen Haken.
   Einer ist in die Tür geschraubt, das Gegenstück an der Wand festgemacht, und zwar leicht schräg, so:
Man muss die Tür von Hand einhängen. Zu geht sie dann aber mit einem einzigen Schubs, einem Stroß, einem Rempler, ganz ohne Fuß oder Hand!
Noch ein Tipp: Den Haken nicht zu festdübeln. Manche Fremde sind zum Schubsen zu dumm und reißen an der angehängten Tür, bis ein Haken abreißt. Also empfiehlt sich eine »Sollreißstelle« …

Das isses. 
Link hierher:
   http://blogabissl.blogspot.com/2017/03/klickverschluss-fur-die-haustur.html

Keine Kommentare: